• Aktuelles

    • Keine aktuellen Veranstaltungen geplant

Spiel und Spielpflege

Das kleine Kind lernt durch Wahrnehmung über seine Sinne und durch eigene Tätigkeiten. Im kindlichen Spiel werden Erlebnisse und Erfahrungen verinnerlicht und sich zu eigen gemacht, Fertigkeiten und Fähigkeiten entwickelt.

In diesem Sinne Raum und Zeit für das freie Spiel zu schaffen und Anregung für das kindliche Tun zu geben, sind wichtige Bestandteile der Arbeit in unserer Einrichtung. Dazu gehört das Freispiel drinnen wie draußen.

„Ausschließlich fürs Kinderspiel hergestellte Gegenstände sind weltweit und historisch gesehen eine Ausnahme und weniger für die kindliche Entwicklung nötig als für die Ankurbelung der Wirtschaft“ (…) Das beste Spielzeug kann man sowieso nicht kaufen. Die kleine Ada beispielsweise spielte wochenlang mit einem ausrangierten Küchensieb; Joshuas Schaumstoffetzen ist mal Bett, mal Boot, mal Hindernis, und Julia schleppte monatelang eine alte Baumwurzel mit sich herum. Das war Tommy, der Hund.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 6.11.05