• Aktuelles

    • Keine aktuellen Veranstaltungen geplant

Künstlerische und Handwerkliche Angebote

Unsere künstlerischen und handwerklichen Angebote unterstützen diesen Prozess. Die Kinder kneten, sticken, basteln in den dafür vorgesehenen Zeiten. Sie erhalten klar definierte Aufgaben, ohne sich an gestalterischen Vorgaben orientieren zu müssen.

Bei diesen Angeboten bekommen die Kinder ein Gefühl für das Miteinander: Das Ganze funktioniert nur, wenn ich mich im Sinne der Gemeinschaft einbringe. Die großen Kinder bekommen die Gelegenheit zum Einstudieren eines Marionettenspiels, dass vor den Eltern aufgeführt wird. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, am Harfenunterricht teilzunehmen und gemeinsam in der Gruppe zu musizieren.

Darüber hinaus bekommen die großen Kinder Gelegenheit zum Einstudieren eines Marionettenspiels, dass vor den Eltern aufgeführt wird. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, am Harfenunterricht teilzunehmen und gemeinsam in der Gruppe zu musizieren.

Eurythmie – ein besonderes künstlerisches Angebot

Die Eurythmie als eine Bewegungskunst hat sich zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts unter der Anleitung Rudolf Steiner entwickelt. Sie wird heute in künstlerisch, pädagogischen und medizinisch-therapheutischen Bereichen eingesetzt. Eurythmie vermittelt den Umgang mit Bewegung ,Rhythmus, Sprache und Musik.
Im Kindergarten findet sie einmal in der Woche statt und lässt die Kinder im spielerischen Umgang mit unterschiedlichen Bewegungsarten ,Klang ,Rhythmus und Sprache erleben.
Als ein wichtiges Lebenselement des Kindes ist die Bewegung eng verbunden mit der Erfahrung des eigenen Körpers und gleichzeitig Ausdruck von Lebensfreude. Anhand von kleinen Geschichten, Versen und Reimen, die sich meist am Jahreslauf orientieren ,werden die Kinder vertraut mit den Gesetzmässigkeiten der Eurythmie, den verschieden Lautgebärden verbunden mit rhythmisch musikalischem das in jeder Stunde durch das Nachahmen erlebbar wird. Auch wird die Aufmerksamkeit durch Lauschen geweckt, wenn Instrumente wie Flöte ,Kinderharfe oder Xylophon erklingen.
Gemeinsam erkunden wir die Welt und das Kind wird selbst zum Schaffenden wenn es zB. die Sonne erstrahlen, den Regen prasseln oder die Sternlein funkeln lässt. Wir bauen mit den Vöglein ein Nest und fliegen dann selbst als Vöglein hinaus in die Welt, schwimmen als flinkes Fischlein durch den Bach, galoppieren mit den Pferden über die Felder oder hämmern kräftig mit den Zwergen an den Edelsteinen. Dabei werden auch Gegensätze wie z.B. laut und leise, schnell langsam usw. erlebt sowie das soziale Miteinander im Kreis und in der Gruppe.
Durch dieses schöpferische Bewegen in Verbindung mit Sprache und Musik, werden in dem Kind Phantasie und Lebenskräfte gestärkt und es erlebt einen unmittelbaren Zusammenhang mit sich und der Welt.

Geschulte Basiskompetenzen:

Feinmotorik, Phantasiekraft, Kreativität, Konzentrationsfähigkeit, Denkfähigkeit, Rollen- und Perspektivwechsel, Zugehörigkeit, Kooperation, Kommunikationsfähigkeit, elementare Gestaltungsmöglichkeiten, Selbstvertrauen, soziale Kompetenz, Ausdruck, Körperbewusstsein und motorische Kompetenz